ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
Werden Sexpuppen die Liebespartner der Zukunft?

 Beziehungen sind für alle Menschen wichtig, doch nicht immer soll es mit dem Partner oder der Partnerin klappen – man entwickelt unterschiedliche Ansichten, streitet sich, geht unterschiedliche Wege.

Sexpuppen sollen nun Abhilfe schaffen – sie sorgen dafür, dass Menschen ohne Partner stets ein erfülltes Sexleben haben und mit ihnen in Zukunft sogar Gespräche führen können.

Die passende Sexpuppe finden

Sexpuppen gibt es in den Materialien Stoff, TPE, Silikon oder als aufblasbare Variante. Für welche Puppe man sich letztlich entscheidet, hängt von persönlichen Vorlieben ab.

Einen geprüften deutschen Onlineshop für Liebespuppen finden Sie hier.

TPE

Das Material TPE hat den Vorteil, dass es sich besonders lebensecht anfühlt, da es poröser und durchlässiger ist als andere Materialien. Es speichert Wärme sehr gut, was auch für die Liebesöffnungen gilt. Dadurch entsteht am ehesten das Gefühl, mit einer echten Frau zu schlafen. TPE ist überdies flexibler als Silikon.

Anfangs kann die Puppe etwas nach Kunststoff riechen – der Geruch verfliegt jedoch schnell.

Silikon

Silikon ist einfach in der Handhabung und geruchsneutral. Es speichert Wärme allerdings weniger gut, weswegen sich eine Silikonpuppe unnatürlich kalt anfühlen kann.

Aufblasbare Sexpuppen

Im Gegensatz zu Puppen aus TPE und Silikon sind Sexpuppen zum Aufblasen sehr leicht. Eine Puppe mit mehr Gewicht fühlt sich lebensechter an. Dafür sind die aufblasbaren Puppen einfach und platzsparend aufzubewahren.

Die richtige Handhabung

Die sogenannten Real Dolls haben ein Skelett aus Metall, welches man mit dem von Menschen vergleichen kann. Allerdings ist es weniger flexibel, weshalb man in manchen Stellungen vorsichtig sein muss. Lässt sich die Puppe nur schwer in eine Position bewegen, sollte man das Material nicht weiter strapazieren, um Beschädigungen zu vermeiden.

Beim An- und Auskleiden der Puppe ist ebenso Vorsicht geboten. Am besten eignen sich Kleidungsstücke, die sich leicht ausziehen lassen. Durch viele Reißverschlüsse und Knöpfe kann Frustration entstehen.

Erscheinungsbild von Sexpuppen

Neben der Basisausstattung für Sexpuppen können sich im Lieferumfang Finger- und Fußnägel und eine Perücke befinden. Die Augenfarbe wird vor dem Kauf selbst festgelegt. Je nach persönlichem Geschmack kann zwischen Sexpuppen mit asiatischem, afrikanischem oder westlichem Erscheinungsbild gewählt werden. Ferner kann man sich eine Sexpuppe auch ganz individuell mit Piercings und Tattoos gestalten lassen.

Sonderausstattungen wie beheizbare Körperöffnungen lassen das Liebesleben noch intensiver werden.

Die beliebtesten Sexpuppen

Obwohl die Wahl einer Sexpuppe eine individuelle Entscheidung ist, wird ein Modell besonders bevorzugt. Sehr beliebt sind Puppen mit folgenden Maßen:

  1. Körpergröße: 1,60 m
  2. Gewicht: 30 kg
  3. Maße: 90:60:90


© pixabay.com/de

Sexpuppen lagern

Um die Sexpuppen diskret zu verstauen, eignen sich Aufbewahrungscoaches und Boxen, die von Herstellern oft mit angeboten werden. Alternativ lässt sich die Sexpuppe auch in den Alltag integrieren. Als ständiger Begleiter kann sie mit am Tisch oder auf dem Sofa sitzen. Diese Entscheidung ist davon abhängig, ob man die Puppe nur für Sex verwendet oder auch als Teil des eigenen Lebens betrachtet.

Intelligente Sexpuppen für Männer und Frauen

Eine Firma in den USA arbeitet derzeit an Sexpuppen mit künstlicher Intelligenz. Diese Puppen sollen sowohl für Frauen als auch für Männer zur Verfügung stehen. Der Prototyp “Harmonie” reagiert auf Berührungen mit Worten oder Geräuschen. Außerdem soll die Puppe durch Chips und Mikroprozessoren dazu in der Lage sein, eine eigene Persönlichkeit zu erhalten.

Ziel ist es, Puppen herzustellen, die realen Menschen sehr nahe kommen und mit dem Partner interagieren – nicht nur in Bezug auf Sex. Einsame Menschen haben damit die Möglichkeit, einen Begleiter mit frei wählbaren Eigenschaften zu erhalten.

Die Puppen werden noch nicht selbst laufen, dafür ist es das Ziel, die obere Körperhälfte in Bewegung zu bringen. Durch Umarmungen, Streicheleinheiten und Berührungen kann emotionale Nähe aufgebaut werden, die für traumatisierte und einsame Menschen von therapeutischem Wert ist.

Fazit

Sexpuppen ersetzen zwar nicht einen realen Partner, befriedigen aber bereits heute emotionale und körperliche Bedürfnisse. In Zukunft sollen weitere Modelle auf den Markt kommen, die mit einer Persönlichkeit ausgestattet und intelligent reagieren können.

Miglieder-Login
Was ist Ihnen wichtig?
News
Die besten Flirttipps für Frauen - so kl…
28/09/2022

Wenn der Traummann in Reichweite ist, fragt sich die Dame, wie sie ihre Flirtkünste einsetzen kann, um ihren Traummann …

mehr lesen

Dating im Alter: Liebe und mehr
28/09/2022

Mit Schmetterlingen im Bauch werden sämtliche Altersgrenzen weggewischt. Wenn die Generation 50+ das Lieben wiederfind…

mehr lesen