ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
Bei finanziellen Engpässen oder Anschaffungen – Kredite vergleichen und günstige Konditionen sichern

Die aktuell niedrigen Zinsen wirken äußerst verlockend, um jetzt zu diesen attraktiven Konditionen einen Kredit für größere oder kleinere Anschaffungen zu tätigen. Unabhängig davon, ob im Rahmen einer Umschuldung viele Kleinkredite zusammengefasst werden, ein Fahrzeug finanziert wird oder gar eine Immobilie gekauft wird – in jedem Fall braucht man einen Geldgeber, der die Vorfinanzierung zu guten Konditionen anbietet. Es lohnt sich immer, nicht nur das Angebot der Hausbank und einer weiteren Filialbank vor Ort zu kennen, sondern man kann den Kreditvergleich parallel bequem im Internet durchführen.


Unsplash.com © Scott Graham CC0 Public Domain
Vor der Unterschrift eines Vertrages sollte man sich immer ausführlich mit den Details befassen. Kreditangebote lassen sich heute auch bequem online vergleichen.

Wie der Kreditvergleich digital gelingt

Bevor man sich im Elektronikfachmarkt einen Ratenkredit geben lässt oder einfach die Finanzierung des Autohauses nutzt, sollten Kreditnehmer sich mit den aktuellen Konditionen befassen.

Seit einigen Jahren befindet sich der Finanzmarkt in einem anhaltenden Zinstief. Was für günstige Konditionen bei geliehenem Geld sorgt, kann auf der anderen Seite mittlerweile sogar Gebühren für Guthaben nach sich ziehen.

Die schriftlichen Angebote des Autohauses, Elektronikmarktes, Möbelhauses oder jedem anderen Anbieter kann man als Interessent ideal für einen Online-Kreditvergleich nutzen.

Es braucht nur wenige Daten, um die Kredite vergleichen zu können:

  • Nettodarlehensbetrag
  • Kreditlaufzeit
  • Verwendungszweck

Die Online-Datenbanken schlagen nun für den Verwendungszeck die am häufigsten gesuchten Varianten vor. Dazu zählen:

  • Neuwagen / Gebrauchtwagen
  • Möbel
  • Modernisierung / Renovierung
  • Kreditablösung
  • Urlaub
  • PC / Multimedia
  • Ausgleich Girokonto
  • Freie Verwendung 

Hinter dem Verwendungszweck verbirgt sich dabei weit mehr als ein einfacher Titel oder eine Beschreibung für die Zuordnung. Finanziert die Bank beispielsweise ein Fahrzeug, dann steht dem Kredit ein echter Wert gegenüber. Beim Ausgleich des Girokontos hingegen ist der Interessent schon länger im Dispo-Kredit will also seine vorhandenen Schulden lediglich zu besseren Konditionen anbieten.

Bei der freien Verwendung hingegen weiß die Bank nicht, ob damit ein Gebrauchtwagen gekauft wird, ein PC angeschafft werden soll oder damit ein Kredit abgelöst wird. Als Interessent kann man also einmal den Nettodarlehenswert und die notwendige Laufzeit eingeben und dann unterschiedliche Verwendungszwecke eingeben. Schon hier erkennt man Unterschiede bei den Zinsen.

Welche Unterschiede der Verwendungszweck macht

Anhand unterschiedlicher Beispiele soll an dieser Stelle einmal verdeutlicht werden, warum der Verwendungszweck für den Kreditgeber einen wichtigen Unterschied macht.

Der Verwendungszweck beim Kredit hat nichts mit dem Verwendungszweck bei Lastschriften oder Überweisungen gemeinsam. Hier dient der Verwendungszweck lediglich dazu, dass Sender und Empfänger von Beträgen den Zusammenhang einordnen können.

Umschuldung: Wer länger als einen Monat nicht in der Lage ist, den Dispo-Kredit auf dem Girokonto auszugleichen, der sollte über eine Umschuldung nachdenken. Banken lassen sich den Service der Kontoüberziehung mit fürstlichen Zinsen bezahlen, die in keinem Verhältnis zu anderen Finanzierungen stehen. Statt jeden Monat 10 Prozent für den Dispo zu zahlen, was den Schuldner nur weiter belastet, kann der Betrag im Rahmen einer Umschuldung zu aktuell günstigen Zinsen von zwei Prozent zur Verfügung gestellt werden. Mit dem Betrag wird das Konto auf einen Schlag wieder ausgeglichen und der Schuldner muss nun lediglich seine Ausgaben dahingehend steuern, dass er sein Konto nicht wieder überzieht und den Betrag für die Abzahlung des Kredites bereitstellt. Aus Sicht der Bank stellt eine Umschuldung außerdem keine neue Verschuldung dar, was sich auf die Konditionen für den Kredit positiv auswirkt.

Konkrete Verwendung: Beim Fahrzeug, bei Möbeln, bei Reisen oder Multimedia steht der Finanzierung ein konkreter Gegenwert gegenüber. Ein Kredit mit Verwendungszweck bedeutet für die Bank immer ein geringeres Risiko und es gibt daher bessere Konditionen. Handelt es sich beispielsweise um einen Neuwagen, erhält die Bank als Sicherheit den Fahrzeugbrief des Autos. Kommt der Kreditnehmer seinen Verpflichtungen nicht mehr nach, kann die Bank ihr Eigentum am Fahrzeug geltend machen und es veräußern. So sichert sich das Kreditinstitut gegenüber einem Totalausfall ab und kann bessere Konditionen anbieten.

Freie Verwendung: Was auf den ersten Blick schön anonym und wenig erklärungsbedürftig wirkt, sieht aus Sicht der Bank etwas anders aus. Denn die Bank kann nicht wissen, ob damit ein Gebrauchtwagen mit einem gewissen Wert gekauft wird oder aber, ob der Kunde die Summe in die Spielbank trägt und komplett verliert. Das Ausfallrisiko sieht die Bank bei dieser Form des Kredites aus vielfältigen Gründen als höher an und lässt sich dieses Risiko daher besser bezahlen. Heißt für den Kunden, dass die Zinsen höher sind.

In jedem Fall wird die Bank vor jeder Finanzierung eine Bonitätsauskunft einholen, um die Rückzahlungsmöglichkeiten des Kunden zu prüfen. Die eigene Hausbank kann die Verhältnisse dabei besser durchleuchten als eine unbekannte Digitalbank. Daher profitieren Menschen von einer guten Schufa-Auskunft.

Jeder Bürger darf bei der Schufa eine sogenannte Selbstauskunft anfordern, um sich Klarheit über die eigene Kreditwürdigkeit zu verschaffen. Dabei gibt es einige Details zu beachten.

Auch wenn das Geld aktuell billig zu sein scheint – Vorsicht vor Überschuldung

Größere Anschaffungen kann man in vielen Fällen nicht durch „Vorsparen“, also das Ansparen der Kaufsumme aus eigenen Mitteln bezahlen. Wer sich beispielsweise vor 10 Jahren ein Haus für 160.000 Euro gekauft hat, könnte heute beim Verkauf für die gleiche Immobilie bereits 280.000 Euro bekommen. Bei aktuell niedrigen Zinsen könnte man sparen, wie man möchte – man könnte diese Wertsteigerung nicht mit den Zinsen auf Ersparnisse auffangen.

Außerdem steht hier ähnlich wie beim Fahrzeug der Finanzierung ein Wert gegenüber, der im schlimmsten Fall den Kreditbetrag durch Verkauf bequem decken kann. Während man den Kredit für die Immobilie abbezahlt, spart sich der Besitzer die Kosten der Miete, lebt in seinen eigenen vier Wänden und trägt gleichzeitig zur Altersvorsorge bei.

Bei kleineren Anschaffungen hingegen sollten Menschen versuchen, die Mittel dafür selbst aufzubringen. Durch viele kleine Ratenkredite bei Smartphone, Möbeln und Fernseher sinkt die Bonität und steigt gleichzeitig das Risiko der Überschuldung. Auch in der Beziehung spielt Geld offensichtlich oder zumindest hintergründig immer eine Rolle. Bei neuen Partnerschaften ist es sinnvoll, sich auch einmal offen über die finanzielle Situation auszutauschen.


Unsplash.com © Campaign Creators CC0 Public Domain
Nicht nur Profis, sondern auch Privatpersonen sollten ihre Finanzen, Kapitalanlagen und Kredite jederzeit im Blick behalten. Nur so können frühzeitig Maßnahmen ergriffen werden wie Umschuldung, Umschichtung oder einfach eine sparsame Lebensweise.

 

Miglieder-Login
Was ist Ihnen wichtig?
News
Ausweg aus der Schuldenfalle
21/05/2022

Wer nicht in jungen Jahren mächtig viel Zeit in den Vermögensaufbau investiert hat, der kann sich später einmal seine…

mehr lesen

Hochzeitstage und ihre Bedeutung
16/05/2022

Es gibt viele Hochzeitstage zu feiern, sofern man lange genug verheiratet bleibt. Dieser Ratgeber erklärt die wichtigst…

mehr lesen