Cannabissamen: Die Samen der Hanfpflanze sind gesund und können in der Küche vielseitig eingesetzt werden

Hört man den Begriff Cannabis, ist man schnell verunsichert. Das liegt daran, dass Cannabis vorwiegend als Suchtmittel bekannt ist. Wird Marihuana oder Haschisch konsumiert, sorgt das in den Cannabisblüten enthaltene THC für einen Rauschzustand. Selbstverständlich ist das illegal. Doch die Cannabispflanze hat so viel mehr zu bieten, ihre Samen gelten sogar als Superfood. Das bedeutet, sie sind besonders reich an Spurenelementen, Mineralstoffen und Ballaststoffen, die für einen gesunden Stoffwechsel und für das allgemeine Wohlbefinden wichtig sind. 

Aus diesem Grund finden Hanfsamen in der Küche immer öfter Anwendung. Als besondere Zutat im Salat schmecken sie nicht nur lecker und sorgen für Abwechslung, sondern geben dem Körper genau die Portion Energie, die er benötigt. Aber wie steht es eigentlich um die Legalität von Hanfsamen, wenn THC-haltiger Hanf ja eigentlich verboten ist? Keine Sorge, Hanfsamen kann man legal kaufen.

Wie gesund sind Hanfsamen?

Sportler, aber auch Menschen, denen einfach nur eine gesunde Ernährung wichtig ist, schwören auf die Supersamen. Denn diese verwöhnen den Körper von innen. Die winzigen Samen beinhalten nämlich eine ganze Reihe an wertvollen Inhaltsstoffen. Dazu gehören unter anderem Eisen, Kalium, Omega-3-Fettsäuren, Omega-6-Fettsäuren, aber auch Antioxidantien und Gamma-Linolensäure. Diese Stoffe kurbeln den Stoffwechsel an und sind vor allem für Menschen geeignet, die langsam in die Jahre kommen und einen verlangsamten Stoffwechsel beklagen. Aber auch Vitamine findet man in Cannabissamen, und das nicht zu knapp. Neben Vitamin A, B, C und D sorgt auch Vitamin E für ein starkes Immunsystem und einen fitten Körper.


Veganer Karottenkuchen mit Hanfsamen (Photo by
K8 on Unsplash)

Wer so richtig vom Superfood profitieren möchte, sollte die Hanfsamen mit Schale essen. Wie auch beim Apfel und anderen vitaminreichen Naturprodukten liegt der Großteil der guten Inhaltsstoffe direkt unter der Schale. Durch das Mitessen der Schale kommt der Energiestoffwechsel in Schwung und auch der Stuhl wird auf natürliche Weise leicht aufgelockert. Der Effekt ist dabei vergleichbar mit dem von Flohsamenschalen, die gerne bei einer trägen Verdauung eingesetzt werden.

CBD Samen für ein besseres Wohlbefinden

Wer noch mehr für seine Gesundheit tun möchte, sollte nicht einfach nur Hanfsamen kaufen, sondern auf CBD Samen zurückgreifen. CBD gehört wie THC zu der Gruppe der Cannabinoide, ist jedoch völlig unbedenklich. Im Gegensatz zu THC hat CBD nämlich keine berauschende Wirkung, sondern ist sehr gut verträglich und in Deutschland völlig legal. CBD hat zahlreiche gute Eigenschaften, die dazu beitragen, Schmerzen auf natürliche Weise zu lindern, Entzündungen zu hemmen, Verspannungen oder Krampfleiden zu lockern und typische Altersbeschwerden wie schlechtes Durchschlafen oder Trägheit zu reduzieren. CBD Samen bieten also ein wahres Powerpaket für den Körper und sind in der Küche deshalb sehr beliebt. Hersteller verwenden für CBD Samen besonders CBD-haltige Cannabissorten.

Cannabissamen in der Küche

Es empfiehlt sich, täglich einen Esslöffel Hanfsamen zu sich zu nehmen, um nachhaltig eine gute Wirkung zu erzielen. Eine der einfachsten Varianten ist es, Hanfsamen im Müsli zu verzehren. Aber auch in Joghurts oder sogenannten Food-Bowls kann man die kleinen Körner, die eigentlich Nussfrüchte sind, einrühren. Beliebt sind Hanfsamen als Topping für bunte Salate und sind somit eine Alternative zu Walnusskernen, Sonnenblumenkernen und Co.

Wer möchte, kann die Cannabissamen sogar in Suppen oder Soßen verkochen. Die besondere Geschmacksnote sorgt dabei für eine willkommene Abwechslung in der Küche. Um das Ergebnis abzurunden, kann man noch einen Schuss hochwertiges Olivenöl hinzufügen. Hanföle eignen sich allerdings weniger zum warmen Kochen, da sie schnell überhitzen und zum Anbrennen führen. Doch für Salate oder Dips ist auch Hanföl eine gute Wahl.

Idealerweise isst man Cannabissamen zum Frühstück, denn gerade morgens sammelt der Körper das, was er über den Tag verbraucht. Ein vollwertiges Frühstück sorgt für einen guten Start in den Tag – und dieser startet mit der vollen Kraft des Superfoods Hanfsamen besonders gut.

Miglieder-Login
Was ist Ihnen wichtig?
News
Valentinstag? So genießt du ihn als Sing…
15/01/2021

Der Valentinstag steht für viele Singles auf der schwarzen Liste. Allerdings muss das gar nicht sein. Auch ohne Partner…

mehr lesen

Neue Kontakte über das Internet finden u…
12/01/2021

Das Internet bietet mit seiner Vielzahl an interessanten Optionen längst die besten Möglichkeiten, Menschen in Deut…

mehr lesen