Tiefenentspannung mit CBD-Hanföl

Wie oft kommt es vor, dass man mal ausspannen möchte? Wie häufig möchte man sich ganz einfach nur einmal hinsetzen, an nichts denken und den täglichen Stress vergessen. Aber selbst der beste Versuch, sich zu entspannen, kann durch die rasenden Gedanken, die sich im Kopf abspielen, blockiert werden. Und selbst in unserer Freizeit hat der Stress Wege gefunden, sich in unser Leben zu drängen.

Wie können wir das verhindern? Wie soll es uns gelingen, dem Teufelskreis aus Arbeit, Stress und Müdigkeit zu entkommen? Die meisten von uns kennen mittlerweile einige Tricks und Methoden, die größtenteils auch gut funktionieren. Doch seit einiger Zeit existiert eine Option, die in Ihrer Entspannungsroutine noch fehlen dürfte: CBD-Öl. Man kann beispielsweise ganz legal CBD Blüten im Online-Shop von Justbob erwerben. Eine ganze Anzahl von Studien hat die Leistungsfähigkeit dieser Präparate gerade bei der Behandlung von Stresszuständen nachgewiesen.

Zum Verständnis von Stress

Stress ist per se nicht schädlich und ist auch kein eigenständiges Krankheitsbild. Es gibt einen positiven Stress (Eustress) der für den inneren Antrieb sorgt und einen negativen Stress (Distress). Dieser negative Stress kann aber Krankheiten auslösen, wenn er dauerhaft anhält. Eine der bekannteste unter ihnen ist das Burnout. Ein gewisser Stress entsteht aber bei jeder Anspannung beziehungsweise der kognitiven und emotionalen Wahrnehmung von Dissonanzen zwischen unserem Wollen und der Realität. Die Übergänge zwischen positivem, motivierendem Stress und der gefährlichen, negativen Variante sind fließend.

Entspannung mit CBD-Öl

Immer häufiger findet man Cannabidiol oder CBD Anwendungen, die den Entspannungsprozess fördern. Cannabidiol ist ein Extrakt der Hanfpflanze, verfügt jedoch über keine psychoaktive Wirkung. Es hat direkten Einfluss auf unterschiedliche Rezeptoren, die dem Körper ein Gefühl der Ruhe vermitteln. Darüber hinaus haben viele Studien der Pflanze und vielen ihrer Extrakte weitere nützliche und natürliche Eigenschaften bescheinigt. Und weitere Untersuchungen sind sehr vielversprechend.
Beispielsweise ist das CBD-Hanföl aus der industriellen Hanfpflanze ein vollwertiges und vor allen Dingen natürliches Ernährungskraftwerk. Es enthält wichtige essentielle Fettsäuren und Proteine ​​sowie verschiedene andere wichtige Nährstoffe, darunter Vitamin A, Vitamin E, Magnesium, Kalzium, Kalium, Eisen und Zink. Insgesamt hat sich CBD-Hanföl als wohltuendes und hilfreiches Nahrungsergänzungmittel etabliert.

Vier Einsatzbereiche von CBD-Hanfölprodukten

CBD Hanföl kann auf unterschiedliche Art und Weise konsumiert werden. Jede Methode hat ihre individuellen Vorteile. Um sich zu entspannen, kommen verschiedenen Methoden der Einnahme von CBD in Betracht. Jede Art von CBD-Hanföl verfügt über eine eigene Absorptionsrate, die sich auf die  die Geschwindigkeit auswirkt, mit der sich die beruhigende Wirkung von CMD im Körper verbreitet:

Vaping: Dieses Wort kommt aus dem Englischen und ist verwandt mit den Verben „vaporize“, „evaporate“ und „vapor“. Zu Deutsch beschreibt es das Einatmen von aromatisiertem Dampf mit einem elektronischen Gerät. Dieses Dampfen ist ein echter Trend und hat sich in den vergangenen Jahren als Alternative zum Zigarettenrauchen verbreitet. Das Vaping von CBD kombiniert die bereits entspannende Wirkung des Verdampfens mit den individuellen Vorteilen des Cannabidiols. Die Wirkung des Dampfens ist unmittelbar. In der Öffentlichkeit fällt es nicht auf und kann deshalb auch seriös inhaliert werden.

Tinkturen: CBD-Tinkturen werden in der Regel sublingual – also unter der Zunge - angewendet. Auf diese Weise wird das CBD durch die Kapillaren im Mund aufgenommen. Diese Absorptionsmethode sorgt für eine schnelle Aufnahme der Wirkstoffe des Präparates. Die Methode ist eine beliebte Option, um CBD-Öl zur Unterstützung des allgemeinen Wohlbefindens zu konsumieren.

Nahrung: Hanföl kann beispielsweise Plätzchen oder kleinen Kuchenstückchen beigefügt werden. So gelangt die tägliche Portion CBD auf süßem Weg in den Körper. CBD-Lebensmittel müssen jedoch zuerst das Verdauungssystem passieren. Aus diesem Grunde dauert es länger als bei anderen Methoden, bis die entspannende Wirkung eintritt. Man sollte diese Zeitspannen dringend berücksichtigen.

Hautpflegeprodukte: Ein weiterer Weg, CBD in den Körper zu transportieren, ist über die menschliche Haut. Eine pflegende Hautbehandlung ist eine hilfreiche Option, Entspannung zu genießen. Eine Verwöhn-Routine mit Hanföl-Hautpflege sorgt zusätzlich für eine weiche, feuchte Haut in Verbindung mit einer entspannenden Wirkung auf den Geist.

Entspannen mit CBD Hanföl
Entspannung gilt heute als Luxus. Berücksichtigt man jedoch die positiven Nebeneffekte, die von einer Befreiung von Stress ausgehen, sollte man diese Maßnahme als eine absolute Notwendigkeit betrachten. Für einen gesunden Geist und Körper ist es wichtig, diese Ruhe- und Erholungsphasen in die tägliche Routine zu integrieren.

Der erste Schritt, um sich mit CBD zu entspannen, besteht darin, sich die Zeit zu nehmen, etwas Angenehmes für sich selbst zu unternehmen. In dieser Phase sollte man CBD-Produkte in die entspannenden Aktivitäten integrieren, um den Geist zu beruhigen. Dabei ist es egal, ob Sie CBD-Öl-Schokolade bei Ihrer Lieblingsfernsehshow genießen oder ein Vape-Öl-Konzentrat mit einem guten Freund teilen.

Miglieder-Login
Was ist Ihnen wichtig?
News
Erektionsstoerungen bei Ueber 50 vermind…
26/07/2020

Erektionsprobleme bei Männern über 50Je früher Mann die erektile Dysfunktion angeht, desto höher sind die Heilungschanc…

mehr lesen

Tinnitus: Frühzeitig behandeln lassen
23/07/2020

Tinnitus kann in jedem Alter auftreten. Unabhängig davon, ob das Ohrgeräusch zu einer sehr frühen oder sehr späten Zeit…

mehr lesen