Wellness in den eigenen vier Wänden




Wellness tut gut - und zwar in jedem Alter. Ein gemeinsamer Wellnesstag gibt Ihnen und Ihrem Partner Gelegenheit, den Stress des Alltags einmal hinter sich zu lassen und etwas für Gesundheit und Wohlbefinden zu tun

Wählen Sie für einen Wohlfühltag zu zweit am besten das Wochenende, wenn kein Zeitdruck herrscht und Sie sich das Nichtstun auch wirklich leisten können. Mit einigen einfachen Tipps und Ratschlägen lassen Sie das eigene Zuhause zur Wellnessoase werden. 

Entspannt in den Tag

Der Tag sollte entspannt beginnen. Stellen Sie sich ausnahmsweise einmal nicht den Wecker, sondern schlafen Sie sich aus und folgen der inneren Uhr. Ausgeruht und entspannt in den Tag zu starten, ist die beste Voraussetzung für den Erholungseffekt, den Wellness mit sich bringen sollte.

Das Frühstück zu zweit wird heute nicht im Stehen eingenommen. Decken Sie den Tisch liebevoll und verwöhnen den Partner mit duftenden Brötchen, frischen Eiern und leckeren Früchten. Nehmen Sie sich Zeit und besprechen die weitere Gestaltung des Tages.

Einfach gut gehen lassen

Die Vorlieben sind verschieden. Nehmen Sie sich die Zeit, auf Ihren Körper zu hören, er wird Ihnen sagen, was er gerade am nötigsten hat. Vielleicht wollten Sie schon längst gemeinsam die neue DVD schauen, die Fotos vom letzten Urlaub sortieren oder sich im Töpfern üben. Oder aber es steht Ihnen der Sinn nach einem gemeinsamen Kuscheln auf der Couch und dem Vertiefen in das Lieblingsbuch.

An einem sonnigen Tag können Balkon oder Terrasse zur Wellnessoase umfunktioniert werden. Stellen Sie eine Wellnessliege auf, lässt sich nicht nur wunderbar relaxen, sondern durch die ergonomische Form der Liegen werden auch die Knochen entlastet, da die Form der Wirbelsäule nachgebildet wird. 

Den Tag ausklingen lassen

An einem gemeinsamen Wohlfühltag bleibt der Fernseher aus. Stattdessen bleibt Zeit, gemeinsam das Lieblingsessen zu kochen und den Tisch besonders festlich zu decken. 

Ein gemütliches Ambiente schaffen Sie durch das Aufstellen von Duftkerzen oder Duftlampen, welche ätherische Öle freisetzen und im Raum verteilen. Mit Salzkristalllampen schaffen Sie eine angenehme Atmosphäre und eine romantische Stimmung.

Wer über eine Heimsauna verfügt, kann den Saunagang mit belebenden und sinnlichen Aufgüssen besonders intensiv genießen. Wann haben Sie das letzte Mal gemeinsam gebadet? In der Wanne entspannen, vielleicht mit einem Glas Sekt und sinnlichen Badezusätzen, macht jeden Wellnesstag zu einem vollen Erfolg.

Von einer entspannten Partnermassage profitieren beide. Dafür müssen Sie kein Profi sein. Sie kennen Ihren Partner lange genug, um zu wissen, was ihm gefällt. Sanfte Bewegungen und der gemeinsame Körperkontakt, helfen, Stress abzubauen und das Wohlbefinden zu fördern.

Beginnen Sie sanft, um die Muskeln aufzuwärmen. Sie werden schnell ein Gespür dafür bekommen, was dem Partner gefällt. Anschließend tauschen Sie die Rollen und kommen selbst in den Genuss einer entspannten Wellnessmassage.

Miglieder-Login
Was ist Ihnen wichtig?
News
Sicherheitshinweise für Erwachsene im In…
14/11/2019

Die Frage der Sicherheit ist gerade in den Zeiten des elektronischen Datenverkehrs wichtiger als je zuvor. Neben all d…

mehr lesen

Dating in bestimmten Altersklassen
04/11/2019

Im gehobenen Alter ist es schwer, den richtigen Partner zu finden. Dating im Alter 40+ wird ohnedies als große Heraus…

mehr lesen