Sex trotz Krankheit im Alter?

Gerade im Alter sind viele Menschen von unangenehmen Krankheiten geplagt: Demenz, Alzheimer, Rheuma, etc. Aber soll deswegen auf das Sexualleben verzichtet werden? Nein! Denn mit dem nötigen Vorwissen wird die Alterskrankheit die sexuelle Lust nicht einschränken. Wir haben für Sie die Tipps.

Erkältung

Eine Erkältung ist eine akute Infektionskrankheit der Schleimhaut von Nase, Bronchien und Hals und geht oft mit unangenehmen Folgen wie Ohrenschmerzen einher. Da Ohrenschmerzen vor allem bei Vollziehung des Liebesaktes sehr unangenehm sein können, liefert Unbeschwert hoeren hilfreiche Hausmittel gegen Ohrenschmerzen und nennt beispielsweise das Verwenden von Zwiebeln oder Senfwickeln. Diese mindern die Schmerzen und stärken die sexuelle Lust.

Sex trotz Erkältung

Wissenschaftler fanden heraus, dass der Liebesakt nicht nur die Sinne beflügelt, sondern auch das Immunsystem stärkt. Empfohlen werde eine Dosis von zweimal pro Woche, was die Abwehrkräfte um 30 Prozent steigert. Direkt nach dem Orgasmus steigt der Spiegel der weißen Blutkörperchen, die virusinfizierte Zellen abtöten, um 150 Prozent! Sex während einer Erkältung ist also zu empfehlen.

Altersbedingte Krankheiten

Demenz

Symptome von Demenz

Sex trotz Demenz

Obwohl Demenzerkrankte oft selbst den Namen ihres Partners vergessen – die sexuelle Lust bleibt! Für viele Erkrankte ist es die einzige Möglichkeit für einen Austausch mit dem Partner, wenn die Sprache langsam versagt. Außerdem entstehen bei Demenzerkrankten oft neue Liebesbeziehungen, da ihre zeitliche Orientierung beeinträchtigt ist und sie meist nur in der Gegenwart leben.

Probleme bei der Sexualität von Demenzerkrankten

Demenzerkrankte handeln, was das Sexualleben betrifft, oft ungeniert und rücksichtslos gegenüber ihrem Partner. Meist steht für sie ihre eigene Person im Mittelpunkt und auch verliert sich langsam das Schamgefühl, was dazu führen kann, dass sich die Erkrankten einfach ausziehen oder ihren Partner zu Geschlechtsverkehr zwingen. Ein weiteres Problem ist die fehlende realistische Wahrnehmung der Realität: der Patient könnte eine Intimpflege als Stimulation falsch verstehen. Sprechen Sie mit jemandem über Demenz und Sexualität!

Rheuma

Rheuma ist eine Krankheit, bei der der Stütz- und Bewegungsapparat eines Menschen durch fließende, reißende und ziehende Schmerzen behindert ist. Meist kommt diese Krankheit erst im Alter auf, doch auch einige junge Patienten gibt es.

Sex trotz Rheuma

Die größte Behinderung beim Sex stellt die Unbeweglichkeit der Hüftgelenke oder Rückenschmerzen dar. Aber auch soziale Beschränkungen oder die Veränderung des Allgemeinbefindens können die männliche und weibliche Lust am Sex einschränken. Wichtig zu wissen ist, dass Sexualität nicht die Krankheit verschlimmert und zum Beispiel Gelenkersatzoperationen zur Schmerzlinderung und Verbesserung der Funktionen sorgen können.

Tipps für Erkrankte

  • Wässrige Gleitmittel können die krankheitsbedingte Scheidentrockenheit mildern
  • Sagen Sie Ihrem Partner, wenn Ihnen etwas wehtut
  • Sprechen Sie über Ihr Empfinden
  • Besprechen Sie mit dem Arzt mögliche Medikamente, die zu einem Libidoverlust führen könnten

Bild: © istock.com/KatarzynaBialasiewicz
Miglieder-Login
Google Maps Mitglieder Landkarte
News
Die Funktionsweise des Zyklonstaubsauger…
11/12/2017

Es gibt 2 Arten von Staubsaugertechniken. Da wären die Staubsauger mit Beutel und die Zyklonstaubsauger (beutellos).Wie …

mehr lesen

Reife Haut hat etwas Besseres verdient –…
28/10/2017

Rotationsrasierer, Folienrasierer, Trimmer und, und, und, – wer heute vor den Verkaufsregalen des Elektrofachhandels s…

mehr lesen