ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
Ausweg aus der Schuldenfalle
Wer nicht in jungen Jahren mächtig viel Zeit in den Vermögensaufbau investiert hat, der kann sich später einmal seine Träume nicht erfüllen. Dieser Irrglauben grassiert und demotiviert, denn: Wenn die Kinder aus dem Haus sind und die Zweisamkeit die Generation 50plus lockt, will man sich nicht etwa einschränken, sondern etwas erleben. Welche Lebensträume dies sein könnten und, wie sich diese finanzieren lassen, verrät dieser Beitrag.

Die Generation 50plus ist breit gefächert

Das „plus“ bei der Generation 50plus impliziert: Hierunter fällt jeder, der seinen 50. Geburtstag bereits zelebriert hat. Das heißt aber auch, dass zur Generation 50plus der 52-Jährige ebenso gehört wie der 74-Jährige. Und so darf am Anfang der Überlegungen zu den Lebensträumen nicht vergessen werden, wer alles zur Generation 50plus gehört:

Die 50 bis 65-Jährigen. Sie sprühen vor Leben, probieren sich ebenso gerne aus wie Neues. Geselligkeit, Treffen mit Freunden und die Teilnahme an kulturellen Angeboten wird in diesem Alter buchstäblich zelebriert. Ihre Grundhaltung ist erlebnisorientiert und kritisch. Nun ist die perfekte Zeit, um sich Wunsch- und Lebensträume zu erfüllen.

Die Generation 65plus. Sie sammeln, handwerkeln, gärtnern, lesen und gehen wandern. Ihr Fokus beruht nicht mehr auf Erlebnissen und Reisen, sondern auf einem ruhigen Erleben des Hier und Jetzt.

Das Problem: Die Deutschen sparen schlecht.

Wer Ersparnisse hat, der kann sich glücklich schätzen, denn mit Blick auf die aktuellen Sparzinsen zeigt sich leider immer häufiger dieses Bild: Die Deutschen sparen schlecht. In der Welt wird eben dieses Phänomen mit diesen drastischen Worten erklärt: „Eine Untersuchung der Allianz beweist nun, dass die Deutschen vielleicht Meister darin sind, auf möglichst viel zu verzichten und so viel Geld wie es geht zurückzulegen. Vom Sparen, also dem sinnvollen und schlauen Anlegen des Geldes, haben sie jedoch keine Ahnung, ja, sie vernichten geradezu Geld.“

Im Ländervergleich zeigte sich dabei das folgende Bild: Die Gesamtrenditen des Ersparten im Zeitraum von 2015 bis 2018 lagen in Deutschlang bei 2,30. Nur Österreich schnitt mit einem Vergleichswert von 1,0 schlechter ab. Spitzenreiter der Tabelle war indes Finnland mit einer Rendite von 6,9. Auf Rang 2 landete Spanien mit 5,0. Platz 3 ging an die Niederlande mit 4,70.

Ab 50 werden die Ersparnisse in Erlebnisse investiert und sich leider auch verschuldet

Was bleibt ist der Wunsch nach Erlebnissen und dieser ist bei der Generation 50plus deutlich spürbar. Leider verschulden sich immer mehr Rentner für den Traum nochmal etwas im Alter zu erleben. Was bleibt sind oft Schulden, was nicht selten dazu führt, das man seinen Zahlungssverbindlichkeiten nicht mehr nachkommen kann, weil das vorhandene Vermögen nicht mehr ausreicht um diese abzubauen. Hier hilft dann oft nur noch ein Antrag auf Privatinsolvenz. Das Insolvenzverfahren ist ein gerichtliches Schuldenbereinigungsverfahren, das viele Schuldner unbedingt vermeiden wollen. In der Regel dauert es hierbei nämlich sechs Jahre, bis die Schuldenfreiheit erreicht ist.

Doch können verschuldete Personen auch ohne Insolvenz schuldenfrei werden und wie lange dauert die außergerichtliche Schuldenregulierung? Die Schuldenfreiheit ohne Insolvenz zu erreichen, ist tatsächlich möglich. Ein Schuldnerberater kann mit seinen Insiderwissen dabei helfen aus dieser misslichen Lage herauszukommen.

Hier wird man praktisch an die Hand genommen und es wird gemeinsam an einer Lösung gearbeitet. Wichtig ist es, die tatsächliche Situation zu erkennen und schließlich zu meistern. Oft erkennt man sogar im Nachhinein, dass sich die meisten Probleme einfach lösen und man so viel schneller ans Ziel kommt als angenommen.

Miglieder-Login
Was ist Ihnen wichtig?
News
Virtuelles Date? So gelingt es!
28/06/2022

Sie sind sich noch nicht so sicher, ob Sie sich wirklich treffen wollen? Oder die Entfernung ist so groß, dass ein Tr…

mehr lesen

Tipps für besseren Sex ab 50
27/06/2022

Frauen und Männer unterliegen im Allgemeinen der Fehlwahrnehmung, dass ihre Sexualität ab dem 50. Lebensjahr mehr oder…

mehr lesen