ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
Wie Investitionen in Sachen Geld und Beziehung zusammenhängen

Der gemeinsame Lebensabend ist das Ziel aller Beziehungen. Gemeinsam Reisen, nicht mehr arbeiten müssen und viel Zeit miteinander verbringen. Damit dieser Wunsch Realität werden kann, muss man permanent investieren. Das gilt für die Beziehung gleichermaßen wie für die Altersvorsorge. Nur wer sich um beides kümmert wird entspannte und gemeinsame letzte Lebensjahre verbringen.

Eine glückliche Beziehung zu führen bedeutet immer auch einen Verzicht. Man muss auch mal zurückstecken und dem Partner Zeit schenken. Das ist ein ganz wichtiger Faktor. Zeit ist nämlich unbezahlbar. Ein Blumenstrauß zum Wochenende nach einer 70 Stunden Arbeitswoche ist nett. Viel schöner wäre es doch aber, wenn man einen gemeinsamen Nachmittag hat. Die Investition in diese Quality Time wird sich positiv auf die Beziehung auswirken und verhindern, dass man im Alter nach einem neuen Partner suchen muss..

Gute Entscheidungen brauchen Zeit

Wer dem Partner zuhört und ihm auch dafür Zeit schenkt, der wird dadurch in mehrerer Hinsicht profitieren. Das nächste Geburtstagsgeschenk findet sich viel leichter, wenn man vorher zugehört hat und die Wünsche des Partners wahrgenommen hat. Gleichzeitig ist es die größtmögliche Wertschätzung, wenn man einfach einmal zuhört und dem Partner die Chance gibt etwas loszuwerden. Alles war es dafür braucht ist Zeit.

Selbiges gilt für das langfristige Investieren in den Lebensabend. Hier sollte man sich gemeinsam eine Strategie entwickeln. Auch wenn einer mehr Vorbildung in Sachen Finanzen hat oder ein Partner deutlich mehr zum Haushaltseinkommen beiträgt. Ob und wie man Geld für den Lebensabend investiert, sollte immer gemeinsam entschieden werden. Hierfür braucht es Zeit, die man angesichts

der langfristigen Bedeutung der Investitionen unbedingt aufbringen sollte. Zumal dies wiederum gemeinsame Zeit bedeutet.

Interessen beider Partner berücksichtigen

Es liegt in der Natur der Sache, dass man nicht jede Minute abseits der Arbeit miteinander verbringt. Das ist auch überhaupt nicht schlimm. Im Gegenteil. Dem Partner Freiräume für seine Hobbies und Interessen einzuräumen ist auch eine Investition in ein gemeinsames Lebensende. Toppen kann man dies nur dadurch, dass man sich für das Hobby des anderen interessiert. Man muss ja nicht selber zum Reiter oder Angler werden. Wenn man seinen Partner aber hin und wieder ans Wasser oder zu den Pferden begleitet ist das gemeinsame Zeit und Wertschätzung zugleich.

Auch beim Thema Investieren können die Interessen sehr unterschiedlich sein. Im Extremfall möchte ein Partner überhaupt kein Risiko eingehen und bevorzugt die Geldanlage auf dem Sparbuch. Auch wenn diese keine Rendite bringt. Der andere Partner könnte so sehr von der Börse fasziniert sein, dass er am liebsten alles in Optionsscheine und Hebelzertifikate investieren möchte. Wenn man sich hinsetzt und austauscht, dann findet man sicherlich eine gemeinsame Strategie.

Unter Umständen findet man sogar eine Geldanlage, in die man sich gemeinsam hineinarbeiten kann. Aktuell könnte das FOREX Trading sein. Immer mehr Anleger aller Altersklassen setzen auf Fremdwährungen. Wer sich dazu gemeinsam mit seinem Partner informieren möchte, der findet auf https://www.fxforex.com/de/ jede Menge wertvoller Informationen. Auch andere Anlageformen, wie die Investition in Start-Ups über Crowd Investing bieten die Gelegenheit die eigene Partnerschaft um eine spannenden Komponente zu erweitern. Fest steht nur eines. Wer weder Zeit noch Geld investiert, wird am Ende seines Lebens vermutlich alleine dastehen.

Miglieder-Login
Was ist Ihnen wichtig?
News
Casino Spiele online oder besser in der …
22/01/2022

In den letzten Jahren haben die Online Casinos einen immensen Sprung nach vorne gemacht. Das könnte an dem technischen …

mehr lesen

Liebe im Online Casino – endlich wieder …
21/01/2022

Wie findet man mit Mitte 50 die große Liebe? Ist das Gefühl von Schmetterlingen noch möglich, schleicht sich das Gru…

mehr lesen