Sicherheit des Partners: Warum eine Patientenverfügung wichtig ist

Für viele Menschen, die über ihren Tod nachdenken, ist die Vorstellung, lange an Maschinen angeschlossen zu sein und ihr Dahinsiechen so lediglich zu verlängern, ein wahrer Alptraum. Sie wünschen sich, dass ihr Tod sich kurz und frei von Schmerzen gestaltet.

Damit diese konkreten Vorstellungen in die Realität umgesetzt werden können, hilft eine Patientenverfügung. In dieser formuliert der Patient seinen Willen schriftlich. Fehlt eine solche Patientenverfügung allerdings, haben die Ärzte die Pflicht, alle zur Verfügung stehenden, lebenserhaltenen Maßnahmen auszuschöpfen.

Die Patientenverfügung.digital macht es überaus einfach, eine Patientenverfügung zu erstellen. Warum auf diese nicht verzichtet werden sollte und welche Punkte bei dieser zu berücksichtigen sind, erklärt der folgende Beitrag.

Rechtzeitig vorsorgen

Grundsätzlich kann sich kein Mensch, unabhängig von seinem Alter, davor schützen, von einer Krankheit oder einem Unfall getroffen zu werden. Natürlich ist es nicht angenehm, sich mit der Situation des eigenen Todes auseinanderzusetzen, dennoch sollte durch eine Patientenverfügung so früh wie möglich die nötige Vorsorge getroffen werden.

In der Patientenverfügung wird schriftlich formuliert, welchen medizinischen Maßnahmen zugestimmt wird, falls der Patient nicht mehr fähig ist, seinen Willen frei zu äußern oder eigenständige Entscheidungen zu treffen, beispielsweise, weil dieser sich im Endstadium einer unheilbaren Erkrankung befindet oder im Koma liegt.

Die Ärzte müssen sich zwingend an den Willen, der in der Patientenverfügung formuliert ist, halten. Sie stimmen dann im Zuge eines Gesprächs mit dem Betreuer oder dem Bevollmächtigten, beispielsweise dem Partner, ab, wie der Wille im Detail umgesetzt wird. Dafür muss allerdings die Voraussetzung erfüllt werden, dass die Patientenverfügung auch rechtlich wirksam ist.

Die unterschiedlichen Möglichkeiten

Zum einen ist es möglich, die Patientenverfügung selbst zu erstellen. Auf der Webseite des Bundesjustizministeriums findet sich dafür ein entsprechendes Muster. Dennoch sollte hinsichtlich der genauen Formulierungen die Beratung einer fachkundigen Person in Anspruch genommen werden. Professionelle Dienstleister, die auf Patientenverfügungen spezialisiert sind, bieten zu einem fairen Preis entsprechende Leistungen an.

Zum anderen ist es möglich, die Beauftragung eines Rechtsanwaltes für die Erstellung der Patientenverfügung vorzunehmen. Allerdings entstehen dabei wesentlich höhere Kosten.

Die Inhalte der Patientenverfügung

Mit einer Patientenverfügung wird der Zweck verfolgt, dass der Patientenwillen durch den behandelnden Arzt erkannt und dieser seine Handlungen an dem Willen ausrichten kann. Allerdings sind viele Verfügungen ungenau formuliert, beispielsweise, weil auf die Nennung konkreter medizinischer Maßnahmen verzichtet wird.

Laut der Auffassung des Bundesgerichtshofs ist eine Patientenverfügung erst dann wirklich konkret formuliert, wenn eine Nennung der Behandlungssituationen erfolgt, auf die sich die Patientenverfügung bezieht. Ebenfalls ist es nötig, die Maßnahmen detailliert zu bezeichnen, welche der Patient wünscht und welche, die er nicht wünscht. Es ist damit keinesfalls ausreichend, lediglich im Rahmen der Patientenverfügung zu formulieren, dass durch den Patienten keine lebenserhaltenden Maßnahmen gewünscht werden. Auch der schriftliche Wunsch, in Würde zu sterben, reicht nicht aus. 

Jede Patientenverfügung sollte demnach die Symptom- und Schmerzbehandlung beinhalten, wobei jede Situation, in der eine Schmerzbehandlung gewünscht beziehungsweise nicht gewünscht wird, genannt werden muss. Hinsichtlich des Punktes der lebenserhaltenden Maßnahmen ist es vielleicht auch sinnvoll, zwischen denen im Endstadium einer Krankheit und denen nach einem Unfall zu differenzieren. In der Patientenverfügung sollte sich darüber hinaus auch zu Blutübertragungen geäußert werden. Ebenfalls ist zu erwähnen, ob weitere Vollmachten vorliegen.

Miglieder-Login
Was ist Ihnen wichtig?
News
Ed Thorp – der Mann, der das Spiel für i…
02/03/2021

Wie ist es mit dem Kartenzählen? Funktioniert diese Methode? Ist es möglich, damit ordentliche Gewinne zu erzielen? Wen…

mehr lesen

Probleme beim Sex über 50
01/03/2021

Nachdem ich 50 geworden bin, sind meine Orgasmen im Laufe der Jahre schwach geworden. Was kann ich tun, um sie wie in …

mehr lesen