Ohne Sorge in den Ruhestand - Immobilien als Altersvorsorge

Viele Menschen vertreten die Meinung, dass ihre Immobilie eine verlässliche Altersvorsorge darstellt. Schließlich handelt es sich bei einer Immobilie um eine Anlage, die physischen Bestand hat und in der sogar gewohnt werden kann. Auf den ersten Blick wirkt diese Altersvorsorge damit wesentlich attraktiver, als andere Arten.

Allerdings ist eine selbstbewohnte Immobilie nicht immer die beste Form der Altersvorsorge. Es stehen ebenfalls lohnenswerte Alternativen, wie beispielsweise die Immobilienverrentung zur Verfügung. Der folgende Beitrag beleuchtet die Vor- und Nachteile einer Immobilie als Altersversorge und Geldanlage.

Diese Vorteile bietet eine Immobilie als Altersvorsorge

Eine Immobilie bietet hinsichtlich der Altersvorsorge überzeugende Vorteile, die viele Menschen dazu bringen, ihr Geld in ein Eigenheim zu investieren.

Die Risikostreuung

Im Zuge der Risikostreuung gehört eine Immobilie definitiv zu einem Vermögen, welches gut strukturiert ist. Gut situierte Verbraucher investieren oft ein Drittel ihres Kapitals in Wertpapiere, ein weiteres in festverzinsliche Anlageformen und das verbleibende Drittel in Immobilien. Diese Aufteilung wird bereits seit langer Zeit empfohlen.

Das Sparverhalten

Das Sparen für den großen Traum vom Eigenheim fällt darüber hinaus vielen Menschen wesentlich leichter, als für andere Ziele. Einschränkungen werden für die eigene Immobilie gerne in Kauf genommen, schließlich kann so eine solide Altersvorsorge geschaffen werden, für die der Konsum durchaus zurückgeschraubt werden kann. Die Sparquote von Eigenheimbesitzern ist durchschnittlich deutlich höher, als die von Mietern.

Der Inflationsausgleich

Außerdem bietet eine Immobilie einen verlässlichen Inflationsschutz, da es sich dabei um einen Sachwert handelt. Dagegen verlieren Geldforderungen wegen der fortschreitenden Inflation stetig an Wert.

Altersvorsorge durch Immobilien – Die Nachteile

Dennoch müssen bei einer Altersvorsorge in Form von Immobilien auch unterschiedliche Nachteile berücksichtigt werden.

Die Risikostreuung

Die Risikostreuung stellt sowohl einen großen Vorteil als auch ein Nachteil dar. Das gesamte Vermögen wird durch den Kauf einer Immobilie nur in ein einziges Objekt investiert. Wird ein Kredit für die Finanzierung aufgenommen, übersteigt die Investition das eigene Vermögen sogar.

Der Wertverlust

Viele Menschen gehen die Annahme ein, dass der Immobilienwert kontinuierlich steigt. Zutreffend ist dies sicherlich, wenn sich das Grundstück in einer begehrten Lage befindet. Hier stehen Wertzuwächse zwischen einem und zwei Prozent an der Tagesordnung. Allerdings sinkt der generelle Wert der Wohnung oder des Hauses altersbedingt stetig. Pro Jahr kann so ein Wertverlust zwischen einem und zwei Prozent zustande kommen.

Besonders in den Zeiten der Niedrigzinsen ist ein kurzfristiger Anstieg der Immobilienpreise zu beobachten. Allerdings kann langfristig auch wieder eine Abkühlung des Immobilienmarktes erfolgen. Die Lage ist somit neben der Bausubstanz ein äußerst wichtiger Faktor. Die Wertstabilität einer Immobilie wird auch durch die problematische Entwicklung der Bevölkerungsstruktur in Deutschland gefährdet. Die Einwohnerzahlen sinken, weshalb langfristig weniger Wohnraum benötigt wird.

Die Rendite

Die Preise für Immobilien sind zuletzt drastisch angestiegen. Dadurch kommt es nicht selten vor, dass der Verkauf zu Preisen realisiert wird, die mehr als dreißigfach höher sind, als die Nettojahresmiete.

In einem solchen Fall beträgt die Rendite, die durch die ersparte oder die eingenommene Miete erzielt wird, lediglich noch 3,33 Prozent. Abgezogen werden müssen davon dann noch die Kaufnebenkosten, die bis zu 11,5 Prozent betragen können. Die Rendite fällt damit durch die sehr langfristige Kapitalbindung im Vergleich zu anderen Anlageformen äußerst niedrig aus.

Miglieder-Login
Was ist Ihnen wichtig?
News
Wie viel kostet eigentlich ein Hausnotru…
29/10/2020

Viele Senioren wünschen sich ein unbeschwertes Leben und möchten so lange wie möglich den gewohnten Komfort ihrer eigen…

mehr lesen

Ist Online Tarot & Hellsehen Betrug?
27/10/2020

Viele Menschen erhoffen sich Unterstützung und guten Rat, wenn es um Entscheidungen im Leben geht. Niemand kann in die…

mehr lesen