Die Ü50 Hochzeit - mit oder ohne Junggesellenabschied?

Während sich die einen schon auf den großen Auftritt beim Junggesellenabschied freuen und den Tag kaum erwarten können, hadern andere schon beim bloßen Gedanken daran und scheuen dieses Event eher. Die Hochzeit in der Mitte des Lebens und der zweiten Hälfte des Lebensabschnittes ist schon von Grund auf ein ganz besonderes Ereignis. Denn schließlich heiratet man so schnell nicht noch einmal oder erst recht sehr häufig nicht zum ersten Mal in diesem Alter. Ab 50 fängt das Leben erst so richtig an. Dies bezweifeln die meisten nicht und lassen sich und ihr Leben täglich auf die ein oder andere Weise feiern. Das zeichnet sich dann auch übergreifend in der Art und Weise der Hochzeitsfeier und schließlich auch des JGA Ü50 ab. Da wird aus allen Kanälen geklotzt und nicht gekleckert. Aber auch in der Stille und Zweisamkeit kann die Hochzeit Ü50 zu einem einzigartigen und unvergesslichen Event heranwachsen, von dem alle Betroffenen ihr Leben lang berichten werden und dies immer in guter Erinnerung halten werden.

Hochzeit planen und organisieren

Zur perfekten Hochzeit gehört auch bei Paaren um die 50 eine große Menge an Organisation und Know-how, damit alles reibungslos über die Bühne geht. Und desto besser die Feierlaune ist, umso größer wird meist das Event. Denn eines können die Mittfünfziger sicherlich: Feiern! Damit das Ereignis auch nicht in die Hose geht und alles von A bis Z durchorganisiert ist, sind kleine Helfer seitens des Freundeskreises und de Familie nie verkehrt. Sie sind die fleißigen Bienen, die alles daran setzen und tun, damit es dem Brautpaar schließlich an ihren wichtigsten Tag im Leben an nichts fehlen soll. Um Klarheit ins Wirrwar zu Beginn der Planungen und Orgas der Hochzeit zu bringen, ist es ebenso nicht verkehrt, sich selbst etwas schlaumachen zu können und den ein oder andern Tipp oder die gute Idee in die Feier selbst mit einfließen lassen zu können. Alles rund zum Thema Hochzeit findet man ganz gut auch auf Hochzeit. Und ganz am Anfang steht natürlich zwangsläufig auch der Gedanke, ob ein traditioneller Junggesellenabschied auch in diesem Alter organisiert werden sollte.

Feiern, bis der Arzt kommt?

Grundsätzlich lassen es bekanntlich Junggesellen vor der Hochzeit noch einmal so richtig krachen. Warum auch nicht? Schließlich dient diese Party dem Zweck, noch einmal mit den Freunden und Kumpels, um die Häuser zeihen zu können und sich ausgiebig feiern lassen zu können. Zwar gibt es keinen Grund, warum der Mann, dass auch in der Ehe hin und wieder dennoch nicht tun könnte, doch traditionell wird der JGA so gehandhabt und gefeiert. Doch ab einem bestimmten Alter ist das so eine Sache mit dem Feiern.

Da werden die Schwerpunkte plötzlich anders verteilt, die Wichtigkeiten des Lebens noch einmal geordnet. Prioritäten verändert. Und schon ist die Hochzeit Ü50 zwar ein absolutes Highlight im Leben eines Paares an sich, doch die Party vor der Party feiern zu müssen und den Jungs beim JGA so einiges bieten zu müssen, ist nicht zwingend notwendig. Und, wenn doch, dann gibt es viele Möglichkeiten, den JGA auf einer ganz anderen Ebene abzuhalten. Unter dem Link Junggesellenabschied beispielsweise, findet man jede Menge Input zu außergewöhnlichen Events beim Junggesellenabschieden auch im relativ gesetzten Alter.

Noch einmal zum Ballermann?

Warum nicht? Schließlich gibt es auf der Insel Mallorca neben der berüchtigten Schinkengasse und Co. auch noch viele weitere Attraktionen und Schönheiten der Insel zu entdecken. Da kann man dann mit besten Freunden zwar mal einen Abstecher zur Hochburg am Ballermann machen, aber dennoch einige wunderschöne Tage auf der spanischen Insel gemeinsam verbringen und gestalten. Rundfahrten in Jeeps oder auch ein kleiner Segeltörn können zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Wer etwas mehr Budget zur Verfügung hat, kann auch ein weiter entferntes Ziel ins Auge fassen, wie etwa die große Reise nach Las Vegas, wo sich ebenfalls viele Aktivitäten anbieten.

Segeltörn und Städtereisen

Wer Freunde und Gleichgesinnte hat, die ebenso gerne aufs Wasser wollen und vielleicht selbst passionierte Segler sind, dann ist ein schöner Segeltörn auf einer kleinen Jacht ein schöner Abschluss des Junggesellendaseins im engsten Kreis. Mit gutem Wein an Bord und deftigen Snacks, dazu natürlich die obligatorischen Kartenspiele und eine Runde Skat spielen. Oder gleich einen Abstecher zum Casino in Monte Carlo machen und dies als Überraschungspaket mit buchen und bis zum Hafen von Monaco davon nichts verraten? Oder auch eine schöne Stadtreise nach Rom, New York, Mailand, Paris oder München organisieren und dazu im engsten Kreise der Freunde einladen. Viele Wege führen bekanntlich nach Rom, dieser wäre dann eine Möglichkeit, dazu die wunderschöne Ewige Stadt zu erobern und mit den best Buddies gemeinsam zu bereisen.

Miglieder-Login
Was ist Ihnen wichtig?
News
Die Liebste mit einem nostalgischen Küch…
03/09/2019

Worüber freut sich eine moderne Frau wohl mehr, als über einen neuen Backofen? Na klar. Wenn sich der Herr der Schöpfu…

mehr lesen

Schminktasche oder Schuhe: Was soll ich …
02/09/2019

Wir zeigen Ihnen hier kurz die beliebtesten Geschenkideen für Frauen in jedem Alter. Dabei orientiert sich dieser Arti…

mehr lesen