Können Kegel-Übungen Ihren Penis erhöhen?

Entgegen der Überzeugung vieler Menschen sind Kegel-Übungen nicht nur für Frauen. Männer haben auch Beckenbodenmuskeln, was bedeutet, dass die Stärkung dieser Muskeln einen großen Unterschied sowohl bei medizinischen Problemen wie Inkontinenz als auch bei zahlreichen Problemen im Schlafzimmer bewirken kann.

Kegel-Übungen bestehen aus Bewegungen des Zusammendrückens und Entspannens der Beckenbodenmuskulatur, die leicht lokalisiert werden können, wenn Sie sich nur die Muskeln vorstellen, die verwendet werden, wenn Sie aufhören, in zwei Hälften zu urinieren.

Dies ist ein wichtiger erster Schritt, da Sie sie nicht falsch ausführen möchten, da dies jeden Effekt zunichte machen würde, den Sie mit ihnen erzielen wollten.

Sie können Kegel-Übungen auf Übungsbällen oder sogar bequem auf einem Sofa ausführen.

Ein einfacher Start wird immer empfohlen, wenn Sie noch nie zuvor Kegel-Übungen gemacht haben, und Sie können dann auf eine angemessene Anzahl aufsteigen, nachdem Sie die Gelegenheit hatten, sich daran zu gewöhnen.

Kegel-Übungen für Männer können bei Inkontinenz, Beseitigung von Hämorrhoiden und sexuellen Problemen wie erektiler Dysfunktion und sogar vorzeitiger Ejakulation helfen.

Die Übungen sind einfach durchzuführen, völlig schmerzfrei und nehmen nur sehr wenig Zeit in Anspruch. Schließlich ist es ratsam, sie von nun an in Ihren Tagesablauf aufzunehmen, da sie Ihre Beckenbodenmuskulatur für den Rest Ihres Lebens stark halten.

Grundlagen

Es wird angenommen, dass Kegel-Übungen den Penis tatsächlich vergrößern, aber Sie müssen die richtige Art von Kegel-Übungen durchführen, um dieses Ergebnis zu erzielen. Sport erhöht nicht buchstäblich die Größe des Penis, kann jedoch zur Intensität Ihrer Schwellung beitragen, wodurch Sie länger fester bleiben.

Übung zur Kontraktion der Beckenmuskulatur

Zusätzlich zum Zusammendrücken der Beckenbodenmuskulatur, um den Urin zu halbieren, sind die meisten Männer auch mit dem Gefühl vertraut, die Beckenbodenmuskulatur nach dem Orgasmus zusammenzudrücken, um den letzten Teil des Spermas freizusetzen.

In beiden Fällen wird das Sperma nach vorne in den Penis gedrückt, wenn sich diese Muskeln zusammenziehen. In den meisten Fällen fließt das Blut einfach wieder, und dies wird durch regelmäßige Kegelübungen und die Stärkung der Beckenbodenmuskulatur verbessert.

Wenn Sie lernen, Übungen zu machen, die tatsächlich Blut in Ihrem Penis einschließen, wird das Gewebe gedehnt und Ihr Penis wird mit der Zeit größer. Tatsächlich wird dieses Wachstum entweder durch Dehnen und Ziehen von Gewebe von außen verursacht, was auch als Penisverlängerung bezeichnet wird. oder indem man Blut von innen drückt.

Von diesen beiden Methoden wird die zweite am besten durch regelmäßige Kegel-Übungen erreicht und hilft Ihnen tatsächlich dabei, das Gefühl zu haben, dass Ihr Penis mit der Zeit größer wird. Mit anderen Worten, wenn Sie Kegel-Übungen zu anderen Übungen hinzufügen, bleiben Sie länger fest, was bedeutet, dass die Größe am Ende keine Rolle spielt.

Einige Forschungen behaupten, dass dies die Größe Ihres Penis erhöhen kann, während andere Forschungen behaupten, dass nur eine längere, festere Erektion erreicht werden kann, aber auf jeden Fall werden die Ergebnisse von Kegel-Übungen von vielen Männern, die sie genießen, als hervorragende Ergebnisse angesehen.

Rufen Sie den folgenden Link auf, um herauszufinden, wie Sie Ihre Muskeln mit Penispumpes trainieren können.

Miglieder-Login
Was ist Ihnen wichtig?
News
Dating im digitalen Zeitalter – es ist n…
03/12/2020

Im Zuge der Digitalisierung haben sich sämtliche Bereiche unseres alltäglichen Lebens für immer verändert und D…

mehr lesen

Die besten Orte, um einen Chatraum für E…
19/11/2020

Erinnert ihr euch an die alten Zeiten, als man so lange suchen musste, um eine gute Website mit Nacktbildern zu finden…

mehr lesen