Die richtige Kleidung für modebewusste Hochzeitsgäste
Bei einer Hochzeit stehen selbstverständlich die Braut und der Bräutigam im Mittelpunkt der Zeremonie. Doch auf der Feierlichkeit nach der eigentlichen Trauung dürfen auch die Gäste durchaus unter Beweis stellen, dass Sie einen guten Geschmack haben. Hochzeitsgäste sollten allerdings gewisse Tipps beherzigen, um nicht unangenehm aufzufallen.

Die Kleider für weibliche Gäste

Damen dürfen auf einer Hochzeit durchaus gut aussehen. Vor allem die Brautmutterkleider sollten allerdings so gewählt werden, dass die Mütter der Braut auf keinen Fall die Show stehlen. Aus diesem Grund sollten Mütter, Schwiegermütter, Schwestern und andere weibliche Verwandte unbedingt vorab herausfinden, welche Art von Hochzeitskleid die Braut an ihrem großen Tag tragen wird. Ist das Hochzeitskleid eher hochgeschlossen, so sollten sich die der Braut nahestehenden Damen an diesem Stil orientieren. Ansonsten ist bei der Wahl des passenden Kleides alles erlaubt, was gefällt.

Nur die Farbe Schwarz sollte nach Möglichkeit gemieden werden - das gilt im Übrigen auch für alle anderen Outfits bei einer Hochzeit. Schließlich ist eine Hochzeit kein Grund zur Trauer und das darf klar nach außen signalisiert werden. Wer eine große Auswahl wünscht, der findet beim Anbieter JJ's House ein abwechslungsreiches Sortiment unterschiedlichster Kleider für den festlichen Anlass.

Männer kleiden sich leger bis elegant

Männliche Gäste dürfen auf einer Hochzeit je nach persönlichem Belieben besonders elegant oder eher leger auftreten. Es ist immer hilfreich, wenn sich männliche Gäste an der gewählten Location orientieren. Ist die Feier im Anschluss an einer Trauung eher ungezwungen und findet in kleiner Runde statt, so genügt eine lässige Chinohose, geschlossen Schuhe und ein einfarbiges Hemd völlig, um angemessen gekleidet zu sein. Ist allerdings von Vornherein bekannt, dass das Hochzeitspaar im großen Stil feiern möchte und viel Wert auf Etikette legt, so sollten Männer besser einen Anzug tragen. Hier ist es wichtig, dass dieser optimal sitzt und farblich möglichst zurückhaltend ist.

Die Väter von Braut und Bräutigam sowie andere direkte Verwandte oder Trauzeugen sollten viel Wert auf die äußere Erscheinung legen. Hierzu müssen neben einem passenden Anzug auch der Schmuck und natürlich sämtliche andere Accessoires perfekt zusammenpassen.

Spezielle Dresscodes beachten

Manchmal kommt es vor, dass in der Einladung bereits ein bestimmter Dresscode vorgegeben wird. Sofern Begriffe wie Black Tie, Casual oder andere vorkommen, sollten diese beachtet werden. Wer rechtzeitig recherchiert und sich die entsprechende Kleidung zulegt, auf den wartet am großen Tag keine unangenehme Überraschung. Spezielle Dresscodes werden vor allem dann vorgegeben, wenn die Fotos auf einer Hochzeit einheitlich wirken sollen und hierzu die Gäste miteinbezogen werden. Wer sich unsicher ist, wie er einen konkreten Dresscode realisieren soll, der kann explizit beim Brautpaar nachfragen.

Eigener Geschmack und Vorgaben zu einer Einheit zusammenfügen

Wer nicht negativ aus der Masse herausstechen möchte und dennoch den eigenen Stil beibehalten will, der sollte auf klassische Outfits setzen. Eine gewisse Individualität kann einem Outfit zum Beispiel durch bestimmte Accessoires, eine tolle Frisur oder ausgefallene Schuhe verliehen werden. Frauen sowie Männer sollten allerdings beachten, dass bei einer Hochzeit nicht die Gäste, sondern das Hochzeitspaar an erster Stelle steht. Das sollte sich durchaus auch in den Outfits widerspiegeln.

Miglieder-Login
Was ist Ihnen wichtig?
News
Die Liebste mit einem nostalgischen Küch…
03/09/2019

Worüber freut sich eine moderne Frau wohl mehr, als über einen neuen Backofen? Na klar. Wenn sich der Herr der Schöpfu…

mehr lesen

Schminktasche oder Schuhe: Was soll ich …
02/09/2019

Wir zeigen Ihnen hier kurz die beliebtesten Geschenkideen für Frauen in jedem Alter. Dabei orientiert sich dieser Arti…

mehr lesen